Geprüfter Hauswirtschaftsmeister IHK

Kursbeschreibung

Der erfolgreiche Abschluss als Hauswirtschaftsmeister/in befähigt die Teilnehmer, als Fach- und Führungskraft in hauswirtschaftlichen Betrieben unterschiedlicher Struktur und Funktionen tätig werden zu können.
Die Teilnehmer erlernen durch die Entwicklung von Konzepten und Maßnahmen, hauswirtschaftliche Prozesse einschließlich der Betreuungsleistungen zu planen, zu steuern und zu optimieren. Sie erlangen die erforderlichen Kenntnisse, hauswirt-schaftliche Bereiche im touristisch orientierten Management, im Hotel- und Gastgewerbe sowie in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen selbstständig unter Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer, sozialer und hygienischer Aspekte zu leiten. Der/die Hauswirtschaftsmeister/in hat die pädagogische Befähigung, eine fachgerechte und ordnungsgemäße Ausbildung durchzuführen.

Inhalt

Modul 1
Hauswirtschaftliche Versorgungs- und Betreuungsleistungen

  • Speisenzubereitung, Verpflegung und Service
  • Gestalten, Reinigen und Pflegen von Wohn- u. Betriebsräumen sowie des  Umfeldes
  • Reinigen und Pflegen von Textilien
  • Strukturieren und Gestalten des Alltags von Personen und Personengruppen

Modul 2
Betriebs- und Unternehmensführung

  • Betriebliche Bedingungen der Produktion und Vermarktung von Dienstleistungen
  • Strukturen und Funktionen von Betrieben; Unternehmensformen; Kooperationen
  • Betriebs- und Arbeitsorganisation, Prozessgestaltung
  • Ökonomische  Kontrolle und Bewertung der Produktion und Vermarktung
    von Dienstleistungen; Betriebsentwicklungsplanung, Produktentwicklung, Investition und Finanzierung
  • Markt und Marketing, insbesondere Angebot, Nachfrage, Preisgestaltung
    und Werbung; Vermarktungsformen
  • Berufsbezogene Rechtsvorschriften, insbesondere Vertrags- und Haftrecht,
    Arbeits- und Sozialrecht
  • Betriebliches  Rechnungswesen, insbesondere Grundsätze der Buchführung

Modul 3
 Berufsausbildung und Mitarbeiterführung/ Ausbildereignung

  • Allgemeine rechtliche und soziale Grundlagen/Planung der Ausbildung
  • Mitwirkung bei der Einstellung von Auszubildenden
  • Ausbildung am Arbeitsplatz; Förderung des Lernprozesses; Ausbildung
    in der Gruppe; Abschluss der Ausbildung
  • Mitarbeiterführung und Zusammenarbeit im Betrieb

Teilnehmerkreis

Zur Prüfung ist zugelassen,

wer einen Berufsabschluss als „Hauswirtschafter/in“ und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

eine mindestens fünfjährige Berufspraxis in der Hauswirtschaft nachweist.

Die Beratung für die Zulassung zur Prüfung wird durch die

Fachschule für Agrarwirtschaft des Landes MV, Bockhorst 1, 18273 Güstrow, durchgeführt.

Ansprechpartnerin: Frau Andrea Wurz Tel. 03843-264-448

Voraussetzungen

 Zur Prüfung ist zugelassen, wer

einen Berufsabschluss als „Hauswirtschafter/in“ und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
eine mindestens fünfjährige Berufspraxis in der Hauswirtschaft nachweist.

Die Beratung für die Zulassung zur Prüfung wird durch die

Fachschule für Agrarwirtschaft des Landes MV, Bockhorst 1, 18273 Güstrow, durchgeführt.

Ansprechpartnerin: Frau Andrea Wurz Tel. 03843-264-448

Abschluss

IHK-Zeugnis

Termine

  • 08.01.2018 - 21.10.2019
  • 03.09.2018 - 20.10.2020

Dauer

600 Unterrichts

1 x wöchentlich 8 Unterrichtsstunden (nicht in den Ferienzeiträumen von MV)

 

Ort

AFZ Rostock GmbH

Alter Hafen Süd 334

18069 Rostock

Richtpreis

3.200,00 €
zzgl. Kosten der Vorabzulassung und Prüfungsgebühren. Bis zu 2000,-€ Förderung über das Meister-BAföG möglich

Anmeldung

Sie möchten sich verbindlich für diesen Kurs eintragen?
Nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Anmeldung.

Hinweise

Nähere Informationen zur Förderung über das Aufstiegs-BAföG erhalten sie auch unter:https://www.aufstiegs-bafoeg.de/