Geprüfte/-r Logistikmeister/-in (IHK) berufsbegleitend

Kursbeschreibung

Die Weiterbildung zum/zur "Geprüften/-e Logistikmeister/-in" ist auf eine spätere verantwortungsvolle Führungstätigkeit im Logistikbereich von Unternehmen ausgerichtet. 

Logistikmeister/-innen sind verantwortlich für einen optimalen Material- und Informationsfluss, die für eine hohe Lieferbereitschaft und eine kundenorientierte, termingerechte Auftragsbearbeitung wichtig sind. Sie koordinieren den Materialfluss und optimieren neben der Lagerverwaltung und -steuerung die Zusammenarbeit mit anderen Betriebsteilen. Sie überwachen die Kostenentwicklung, verwalten Budgets und übernehmen Kontroll- und Leitungsfunktionen.

Inhalt

Basisqualifikation

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Handlungsspezifische Qualifikation

Logistikprozesse

  • Logistikkonzepte
  • Leistungserstellung
  • Prozesssteuerung und -optimierung

Betriebliche Organisation und Kostenwesen

  • Betriebliches Kostenwesen und Logistikcontrolling
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Qualitätsmanagement

Führung und Personal

  • Personalführung
  • Personalentwicklung

Berufs- und arbeitspädagogische Eignung

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

Teilnehmerkreis

Fachkräfte aus dem Bereich der Lagerlogistik, die eine Organisations- und Führungsaufgabe übernehmen wollen.

Voraussetzungen

Zur Prüfung in der Teilprüfung "Basisqualifikation" ist zuzulassen:

  1. wer eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf aus dem Bereich Logistik nachweist oder 
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach über mindestens eine einjährige Berufspraxis oder 
  3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis verfügt. 

Zur Prüfung der Teilprüfung "Handlungsspezifische Qualifikation" ist zuzulassen wer:

  1. die Prüfung im Prüfungsteil "Basisqualifikation" abgelegt hat und mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis, im Punkt 2 und 3 s.o. mindestens zwei weitere Jahre Berufspraxis sowie 
  2. den Erwerb der arbeitspädagogischen Kenntnisse gemäß AEVO nachweisen kann.

Abschluss

IHK-Prüfung

Termine

  • 06.10.2017 - 13.05.2020

Dauer

1060 Unterrichtsstunden

Freitag 15.30 - 20.15 Uhr & Samstag 8.00 - 13.15 Uhr

Ort

AFZ Rostock GmbH
Alter Hafen Süd 334
18069 Rostock

Richtpreis

1.950,00 €
Fachrichtungsübergreifender Teil
3.250,00 €
Fachrichtungsspezifischer Teil, zzgl. Literatur und Prüfungsgebühren

Anmeldung

Sie möchten sich verbindlich für diesen Kurs eintragen?
Nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Anmeldung.

Hinweise

Eine Förderung ist über das Aufstieg-Bafög oder den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) möglich.