Kontakt

Berufsvorbereitende Maßnahmen (BvB)

Jugendliche, die aus den unterschiedlichsten Gründen noch keine Berufsausbildung aufgenommen haben, können durch die Agentur für Arbeit in berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen gefördert werden.
Diese Maßnahmen dienen der beruflichen Orientierung der Berufsfindung oder der ganz gezielten Vorbereitung auf eine spätere Ausbildung.

Im Rahmen der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen besteht ein Rechtsanspruch auf Förderung der Vorbereitung auf den nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses.

Verbessere deine Chancen auf eine Ausbildungsstelle

Du hast deine Schulpflicht erfüllt, aber leider keine Ausbildungsstelle gefunden. Mit den berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (BvB ) lernst du neue Berufe kennen und deine Berufswünsche besser einzuschätzen. Du kannst deinen Schulabschluss nachholen. Sprich einfach mit deiner Berufsberaterin oder deinem Berufsberater über deine Möglichkeiten. Gemeinsam verbessern wir deine Chance auf eine Ausbildungsstelle.    

Das bieten dir die BvB:

• du findest einen Beruf, der zu dir passt

•  du entdeckst deine Stärken und Talente

•  passende Praktika helfen dir dabei

• du bekommst Unterstützung in Theorie und Praxis

•  und Hilfe beim Schulabschluss  

Ein erfahrenes Team von Ausbildern, Lehrkräften, Sozialpädagoginnen und -pädagogen beim Bildungsträger begleiten dich an fünf Tagen in der Woche über einen Zeitraum von ca. einem Jahr. Du hast während der Teilnahme Anspruch auf 2,5 Tage Urlaub pro Monat.    

Deine Mitarbeit zählt

Du solltest folgendes mitbringen oder bereit sein, daran zu arbeiten:

 • Engagement und Motivation

•  Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit  

Der Bildungsträger unterstützt dich dabei.  

Das solltest du wissen

Kosten

Für dich entstehen keine Kosten. Die Maßnahme zahlt deine Agentur für Arbeit. Du hast sogar Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe oder Ausbildungsgeld. Auch deine Fahrtkosten werden übernommen.

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmen können Jugendliche, die die Schulpflicht erfüllt haben, aber noch keine Ausbildungsstelle gefunden oder diese wieder verloren haben.

Beratung/Ansprechpartner

Ob du die Möglichkeit hast teilzunehmen, erfährst du von deiner Berufsberaterin oder deinem Berufsberater. Diese stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.

     
     
     

 


 

 
 
 
 

AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH
Alter Hafen Süd 334 | 18069 Rostock
Telefon: +49381 8017-0 | Telefax: +49381 8017-130

 

Impressum  |  AGB                    Seite drucken             Folge uns auf Facebook facebook    Folge uns auf Google+ google+    Schau in unseren youtube-channel youtube

GL iso9001 nordbildung
emagister.de