Betreuungskraft nach § 43 b Sozialgesetzbuch XI (alt § 87 b SGB XI)

Kursbeschreibung

Pflegebedürftige Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen haben in der Regel einen erheblichen allgemeinen Beaufsichtigungs- und Betreuungsbedarf. 

Mit den Inhalten des § 43 b SGB XI (alt § 87b SGB XI) sind für Pflegeheime die Rahmenbedingungen geschaffen, die darauf abzielen, Heimbewohner bei ihren alltäglichen Aktivitäten zu unterstützen und ihre Lebensqualität zu erhöhen. 

Diese Weiterbildung bereitet die Teilnehmer/ Teilnehmerinnen auf diese Tätigkeiten als Betreuungskraft in Pflegeeinrichtungen gemäß § 43 b SGB XI (alt § 87b SGB XI) vor.

Inhalt

Einführung/ Sensibilisierung für das Berufsbild (8 UE)

  • Reflexion des Berufswunsches
  • Förderung von Verständnis/ Sensibilität
  • Wohnformen

Juristische Grundlagen (24 UE)

  • Einführung in das PsychKG
  • Einführung in das Betreuungsgesetz
  • Die Pflegeversicherung
  • Grundlegende rechtliche Fragen im Alltag

Gerontopsychiatrische & Geriatrische Grundlagen (40 UE)      

  • Einführung in die Biographie/ Altern
  • Einführung in geriatrische/ gerontopsychiatrische Krankheitsbilderund ihre Ursachen, Symptomatik und Therapie/ Umgang
  • (Demenz, Depression, Apoplex, M.Parkinson, degenerative Erkrankungen des BWA etc.)
  • Grundkenntnisse der Pflege und Pflegedokumentation (Hilfen bei der Nahrungsaufnahme, Umgang mit Inkontinenz, Schmerzen und Wunden usw.) sowie der Hygieneanforderungen in Zusammenhang mit Betreuungstätigkeiten zur Beurteilung der wechselseitigen Abhängigkeiten von Pflege und Betreuung

Demenz (48 UE)

  • Grundkenntnisse der Kommunikation und Interaktion unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen an die Kommunikation und den Umgang mit Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen
  • Biographie-Arbeit bei demenziell Erkrankten/ Möglichkeiten
  • Tagesstrukturierende Maßnahmen
  • (Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen und/ oder mit Demenzerkrankungen, Bewegung für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen und/ oder mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen)
  • Sinn / Möglichkeiten/ Vorbereitung/ Durchführung/ Nachsorge
  • Basale Stimulation/ Zweck und Möglichkeiten
  • Mobilisation/ Möglichkeiten
  • Transfer/ Rollstuhltraining
  • Demenz und Migration
  •  

Erste Hilfe/ Sterben/ Sterbebegleitung/ Tod/ Trauer/ Trauerbegleitung (24 UE)

  • allg. Maßnahmen beim Auftreten eines Notfalls
  • Erste Hilfe bei Sturz, Medikamenten- und Alkoholmissbrauch
  • Charta der Rechte Sterbender/Umgang mit Sterbenden
  • Sterbebegleitung/ persönliche Voraussetzungen/Durchführung
  • Sterbephasen nach Kübler-Ross
  • Sterbehilfe (aktiv/ passiv)/ palliativ
  • Sichere/ unsichere Zeichen des Todes/ Versorgung von Verstorbenen

Betreuungsservice/ Haushaltsnahe Dienstleistungen (16 UE)

  • Einführung in die Hauswirtschaft/ Aufgaben
  • Allgemeine Grundlagen der Hauswirtschaft
  • Ernährungslehre/ Grundlagen, Besonderheiten
  • Grundlagen der Hygiene

Teilnehmerkreis

Pflegefachkräfte, nicht examinierte Kräfte aus Pflege und Betreuung, Berufsrückkehrer, Arbeitnehmer mit Interesse an einer Arbeit im Bereich der Betreuung, Arbeitslose.

Voraussetzungen

Diese Fortbildung richtet sich an Frauen und Männer, die über entsprechende Sozial-, Personal-, Team-und Kommunikationskompetenzen verfügen, die sie in die Lage versetzen, einfühlsam auf Patienten- vor allem ältere- einzugehen. Diese sozial-kommunikativen Kompetenzen sind vor allem – aber nicht ausschließlich bei Frauen und Männern gegeben, die bereits in ihren vorherigen Berufen und Tätigkeiten mit Menschen gearbeitet, Verantwortung übernommen, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben, die sich in ihrer Tätigkeit und durch sie fachlich und sozial profiliert haben, ihre Stärken kennen.

Abschluss

Teilnahmezertifikat des Bildungsträgers

Termine

  • 05.10.2018 - 29.03.2019
    berufsbegleitend
  • 12.11.2018 - 21.12.2018
    Vollzeit

Dauer

240 UE/ jeweils 8:00 – 15:00 Uhr (1 x wöchentlich)

 

Gesamtstunden / Theorie                                                                     160 UE 

Gesamtstunden / Praxis (Praktikum)                                                    80 UE

 

Vor Beginn der Qualifizierung absolvieren die künftigen Betreuungskräfte ein fünftägiges Orientierungspraktikum in einer vollstationären oder teilstationären Pflegeeinrichtung. Im Anschluss daran folgen 160 UE Präsenzunterricht sowie ein Praktikum im Umfang von 80 UE.

Ort

AFZ Rostock GmbH

Alter Hafen Süd 334

18069 Rostock

Richtpreis

832,00 €
inklusive Literatur/ Förderung über Bildungsprämie und Bildungsgutschein möglich

Anmeldung

Sie möchten sich verbindlich für diesen Kurs eintragen?
Nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Anmeldung.

Hinweise

Für individuelle Förderungsmöglichkeiten sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Förderung über den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich.