Netzwerk Q 4.0 - Netzwerk zur Qualifizierung des Berufsbildungspersonals im digitalen Wandel

Die Chancen des digitalen Wandels nutzen und Potenziale der Berufsausbildung erkennen

 

Als moderner Bildungsexperte und Karrierebegleiter entwickelt das AFZ Rostock in Zusammenarbeit mit dem Institut der deutschen Wirtschaft und den Bildungswerken der Wirtschaft geeignete neuartige Qualifizierungsmaßnahmen für das betriebliche Berufsbildungspersonal. Dabei verfolgen wir das Ziel, dem Berufsbildungspersonal durch die praktische Erprobung dieser Maßnahmen fachliche und methodische digitale Kompetenzen zu vermitteln sowie regional ansässigen Unternehmen und Akteuren der beruflichen Bildung beratend zur Seite zu stehen.

Laut einer Umfrage des Projektes „Netzwerk Q 4.0“ am Institut der deutschen Wirtschaft (IW) „sehen 44 Prozent der ausbildenden Unternehmen in der Qualifizierung ihrer Ausbilder Handlungsbedarf. So fehlt es dem Berufsbildungspersonal häufig an Kenntnissen im Bereich digitaler Fachkompetenzen und Lehrmethoden. […] Zwei Drittel der Unternehmen haben zudem Schwierigkeiten, passende Weiterbildungsangebote zu finden.“ (Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V. (Hrsg.), Dezember 2019).

Das vom BMBF geförderte bundesweite Projekt setzt genau an dieser Stelle an: Neuartige Qualifizierungsangebote sollen eine methodisch und inhaltlich zeitgemäße duale Berufsbildung fördern.

Sie möchten sich an dem Projekt beteiligen?

Wie können Sie sich einbringen?

  • Gestalten Sie eine zukunftsfähige Ausbildung
  • Kommunizieren Sie Bedarfe an eine zeitgemäße Ausbilderqualifizierung.
  • Geben Sie projektbegleitendes Feedback zu unseren Angeboten.
  • Vernetzen Sie sich mit anderen ausbildenden Unternehmen.
  • Arbeiten Sie mit uns an der Entwicklung von passgenauen Qualifizierungsangeboten.

Wie können Sie profitieren?

  • Sie erhalten Handwerkszeug zur Gestaltung Ihrer Ausbildung im digitalen Wandel.
  • Sie erhalten kostenlosen Zugang zu einem Lernmanagementsystem mit einem umfangreichen Weiterbildungsangebot für die Ausbildung 4.0.
  • Sie nehmen an neuartigen Qualifizierungen für Ausbilderinnen und Ausbilder teil, um Ihre Fach- und Sozialkompetenzen weiterzuentwickeln.

Ihre Ansprechpartnerinnen in der Koordinierungsstelle Rostock:

Ingrid Flohr

T +49 381 8017-555

Luisa Wiese

T +49 381 8017-514

Heike Busekow

T +49 381 8017-580

Jessica Schulz

T +49 381 8017-513

 

Weitere Koordinierungsstelle in Mecklenburg-Vorpommern:

Bildungswerk der Wirtschaft gGmbH

www.bdwmv.de

Projektleiterin: Sabine Rasch

Aktuelles zum Projekt

Besuch vom IW Köln

Am Mittwoch, den 11.03.2020, empfing das AFZ Rostock zwei Gäste vom Institut der Wirtschaft Köln. Ziel war ein Austauschgespräch zum aktuellen Stand des Projekts.

Mehr lesen

Informationsveranstaltung ein voller Erfolg

Von 10 bis 15 Uhr fand am 27.02.2020 die Informationsveranstaltung zum Projekt "Netzwerk Q 4.0 - Netzwerk zur Qualifizierung des Berufsbildungspersonals im digitalen Wandel" in unserem Haus statt.

Mehr lesen

Das Projekt wird im Zeitraum vom 01.10.2019 bis 31.12.2022 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.