Hans und die Reise zum Ende der Welt

expeditionsschiff in der antarktis
Hans und die Reise zum Ende der Welt

An Bord ist Hans als 2. Ing. im Engine Department zu festen Zeiten vor allem für den Fahrbetrieb und die Sicherheit auf dem Schiff verantwortlich. Oder er bringt als Zodiac-Fahrer Gäste und Crewmitglieder an die entlegensten Orte der Antarktis und begibt sich dort auf die Suche nach Walen und Pinguinen.

„Ich hatte vor allem Lust, den letzten unberührten Ort der Welt zu sehen, der nicht permanent bewohnt ist, sondern immer noch wild und beizeiten gar gefährlich.“, sagt er auf die Frage hin, warum er sich zu diesem Abenteuer entschlossen hat. „Außerdem war die Antarktis der letzte Kontinent, auf dem ich noch nicht war.“

Nachdem Hans auf seiner Reise außerdem Länder wie Chile, Kolumbien und Argentinien (inklusive der Stadt am Ende der Welt, Ushuaia) bereisen konnte, tritt er Anfang März die Heimreise an. Und das ist auch gut so, denn noch halten wir hier zwar für dich die Stellung, aber wir freuen uns umso mehr auf ein Wiedersehen mit dir. Und vor allem auf deine Erlebnisberichte!

Zurück

Weitere News

Rettungsübung im Wasser
Schutz der Seeleute im Fokus

Zum Schutz der Seeleute an Bord und auch der eigenen Mitarbeiter verweisen die Dienststelle Schiffssicherheit der BG Verkehr sowie das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) auf jüngst veröffentlichte Maßnahmen der Deutschen Flagge.

Projektteilnehmer sitzen in einer Runde zum aktiven Austausch
Besuch vom IW Köln im Rahmen des Projekts Netzwerk Q 4.0

Am Mittwoch empfing das AFZ Rostock zwei Gäste vom Institut der Wirtschaft Köln. Ziel war ein Austauschgespräch zum aktuellen Stand des Projekts "Netzwerk Q 4.0 - Netzwerk zur Qualifizierung des Berufsbildungspersonals im digitalen Wandel".

Projektkoordinatorin stellt Interessierten das digitale Filpchart vor
Informationsveranstaltung "Netzwerk Q4.0" ein voller Erfolg

Von 10 bis 15 Uhr fand gestern die Informationsveranstaltung zum Projekt "Netzwerk Q 4.0 - Netzwerk zur Qualifizierung des Berufsbildungspersonals im digitalen Wandel" in unserem Haus statt. Wir lassen den Tag Revue passieren...