Die KBM 22a zu Gast im AFZ Rostock

Einen weiten Weg haben die Schüler/-innen des Oberstufenzentrums Havelland (Brandenburg) auf sich genommen, um bei uns im AFZ Rostock an der Prüfungsvorbereitung zur „Abschlussprüfung Kaufmann/-frau für Büromanagement Teil 1“ teilzunehmen. Wir haben sie in den für Kaufleute wichtigen Bereichen Word und Excel fitgemacht. Die Teilnehmer/-innen haben z. B. gelernt, wie sie in Word Serienbriefe erstellen und Lohn- und Gehaltsabrechnungen anlegen.

Die Reise hat sich gleich doppelt gelohnt: Die Schüler/-innen konnten nicht nur ihre EDV-Kenntnisse erweitern, sondern auch die Stadt Rostock u. a. bei einem Strandspaziergang näher kennenlernen.

Insgesamt hatten die Kursteilnehmer/-innen einen sehr angenehmen Aufenthalt und resümieren: „Wir hatten einen sehr schönen Ausblick aus dem Seminarraum und konnten in Hausschuhen direkt vom Frühstück zum Seminarraum gehen.“ Übernachtet wurde in unserem Hotel „Am KAI 334.“

Wir freuen uns, dass es der KBM 22a bei uns so gut gefallen hat und drücken für die anstehende Prüfung die Daumen.

Zurück

Weitere News

Das Schiff "Vilm" im Rostocker Fischereihafen
Reederei Fairplay ermöglicht Schiffsmechanikerausbildung direkt auf dem Schiff

Das Hamburger Unternehmen Fairplay Schleppdampfschiffs-Reederei Richard Borchard GmbH setzt zusammen mit dem AFZ Rostock neue Maßstäbe in der Schiffsmechaniker-Ausbildung. Erstmals finden ab diesem Jahr die theoretischen Prüfungen der Auszubildenden an Bord des Ölbekämpfungsschiffes „Vilm“ statt.

Gründungsmitglieder des Verbandes der Bildungsunternehmen MV e.V.
Gründung Verband der Bildungsunternehmen MV e.V.

Am 30. Januar fand die erste Mitgliederversammlung des neu gegründeten Verbandes der Bildungsunternehmen e.V. statt. Der Verband möchte die Interessen der Branche nachhaltig vertreten und die Bildungslandschaft in Mecklenburg-Vorpommern stärken.

Teilnehmende sitzen am Tisch und diskutieren
Gründung des Fachbeirats für das Projekt "Mee(h)r Fachkräfteflexibiltät"

Für das Projekt „Mee(h)r Fachkräfteflexibilität“ kamen am 25. Januar zahlreiche Teilnehmende aus Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Partnern der Region zusammen, um im AFZ Rostock über zukunftsfähige Weiterbildungsformate im Bereich der Unterwasser- und Meerestechnik zu diskutieren. Ein Ziel war es, einen Beirat zu gründen.