Notebook mit einem Diagramm auf dem Bildschirm

Geprüfte/-r Controller/-in (IHK) berufsbegleitend

Controller/-innen sind aus Unternehmen mittlerweile nicht mehr wegzudenken, und das branchenunabhängig – ob in einer kleinen Werbeagentur, einer NGO oder einem Großkonzern. Dementsprechend bildet das Controlling ein zentrales Element der Unternehmensführung: Sie unterstützen die Geschäftsleitung dabei, Unternehmensziele zu definieren und erfolgreich umzusetzen.

Zu Ihren Aufgaben zählen sowohl das mittel- und langfristige Planen, Steuern sowie das Koordinieren wirtschaftlicher Prozesse und Aktivitäten als auch das richtige und rechtzeitige Reagieren auf festgestellte Abweichungen. Ihre gefragte Tätigkeit als Controller/-in verlangt deshalb fundierte Expertise, aber auch Teamfähigkeit und Kommunikationskompetenz.

Wir bieten unsere praxisbezogene Weiterbildung im Blended Learning-Format an, Lerneinheiten im Präsenzunterricht werden mit modernen Online-Modulen kombiniert.

Unser Ziel ist Ihr erfolgreicher Abschluss - deshalb bereiten wie Sie intensiv auf die IHK-Prüfung zum/zur geprüften Controller/-in vor.

Inhalte

  • Kostenrechnung und Kostenmanagement
  • Unternehmensplanung und Budgetierung
  • Jahresabschlussanalyse
  • Berichtswesen und Informationsmanagement
  • Betriebswirtschaftliche Beratung
  • Führungsaufgaben und Moderation

Ihr Ansprechpartner

Michael Hackel, Projektkoordinator
Telefon 03818017553

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte, die

  • ihre Verantwortung in der Betriebssteuerung durch qualitative und quantitative Managementtechniken wahrnehmen wollen bzw. bereits wahrnehmen oder
  • die sich zum Ziel setzen, den Betriebswirt (IHK) erfolgreich zu absolvieren

Voraussetzungen

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

1.) eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder

2.) ein mit Erfolg abgelegtes wirtschaftswissenschaftliches Studium an einer Hochschule oder einen betriebswirtschaftlichen Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie oder einen Bachelor-Abschluss eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

3.) eine mit Erfolg abgelegte Abschluss- oder Gesellenprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine wenigstens 4-jährige Berufspraxis oder

4.) eine mindestens sechsjährige Berufspraxis

nachweist.

Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines/einer Controllers/-in haben.

Abweichend von Abs. 1 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Dauer

585 Unterrichtseinheiten,

davon 415 UE in Präsenz und 170 UE online

Bildungsziel

Gepr. Controller/-in (IHK)

Preis

  • ab  3.600,00 € (Abhängig von der Teilnehmerzahl, zzgl. Prüfungsgebühren)

Anmeldung

Termine:

Förderung

Sie wünschen weitere Informationen zu möglichen Förderpaketen oder finanziellen Zuschüssen? Lassen Sie sich gern persönlich von uns beraten.

Logos