Pflege, Pflegefachkraft, Betreuung, Betreuungskraft, Grundlagen

Mobilitäts- und Sturzprävention

Mobilität im Alltag und die Vermeidung von sturzbedingten Verletzungen ist von erheblicher Bedeutung für die Gesundheit im Alter. Interventionen, die einen Sturz verhindern sollen, sind ebenso vielfältig wie die Merkmale, die in Verbindung mit einem Sturz stehen.

Inhalte

  • Der Sturz im Alter (Problematik und aktueller Forschungsstand)
  • Motorische Tests zur Sturzrisikoeinschätzung
  • Sturzprävention durch Bewegungstraining
  • Der Umgang mit der Angst älterer Menschen, Möglichkeit des Angstabbaus
  • Theoretisches Hintergrundwissen zum Gleichgewichts-und Krafttraining
  • Praxis des Gleichgewichtstrainings und Krafttrainings mit älteren Menschen
  • Möglichkeiten und Hilfsmittel zur Sturzprophylaxe
  • Grundlagen der Anpassung individueller Umgebungssituationen

Ihr Ansprechpartner

Antje Lakowski, Projektkoordinatorin

Teilnehmerkreis

Pflegefachkräfte, nicht examinierte Kräfte aus Pflege und Betreuung, Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI

Voraussetzungen

Dauer

8 Unterrichtseinheiten

(Tagesseminar)

09.00 - 16.00 Uhr

Bildungsziel

Teilnahmebescheinigung

Preis

  • 78,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Anmeldung

Termine: