Girls ‘Day/Mädchen-Zukunftstag am 25. April – Das AFZ Rostock ist dabei

Dass es keine typisch männlichen Berufe gibt, beweist in jedem Jahr der bundesweite Girls ‘Day. An diesem besonderen Tag haben Mädchen die Gelegenheit, in mehrheitlich männlich geprägte Berufe hineinzuschnuppern.

Im AFZ Rostock können Schülerinnen am 25. April die seemännische und die technische Ausbildung live erleben.

Im Bereich S.T.A.R. Maritime bekommen die Mädchen zunächst einen Überblick über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten in der Seeschifffahrt. Anschließend erhalten sie von unseren Ausbilderinnen Einblicke in die Trainingsmöglichkeiten wie z. B. die Brandbekämpfung. Als Highlight wartet am Ende des aufregenden Tages das Anziehen der Überlebensanzüge und das Üben von Schwimmtechniken im offenen Wasser des Rostocker Fischereihafens.

Auch im technischen Bereich geht es theoretisch los: Die Schülerinnen lernen das Berufsfeld Metall kennen und bekommen die dazugehörigen Werkzeuge sowie die Arbeitskleidung vorgestellt. Anschließend geht es mit einer Tour durch unsere Werkstätten, bevor sich mutige Mädchen selbst z. B. beim Schweißen ausprobieren können.

Noch bis zum 24. April können sich die Schülerinnen über die Seite des Girls ‘Day https://www.girls-day.de/ für den seemännischen oder technischen Bereich anmelden.

Zurück

Weitere News

Die AIDAmar in Warnemünde
Speed-Dating an Bord der AIDAmar

Eine Ausbildung finden und das ganz schnell? Das geht heute beim „Speed-Dating“ auf der AIDAmar. 93 Unternehmen stellen sich und ihre Ausbildungsplätze vor.

Mitarbeitende des AFZ Rostock stehen um einen Tisch
Strategieworkshop im AFZ Rostock

Im AFZ Rostock haben wir in einem World-Café über unsere Strategie bis zum Jahr 2030 gesprochen. Im Fokus standen dabei unsere Vision und unsere Mission.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird sich das AFZ Rostock auch in diesem Jahr wieder am Mädchen-Zukunftstag – dem „Girls ‘Day“ – beteiligen. Erneut gewähren wir Einblicke in unsere Bereiche S.T.A.R. Maritime und Technik.