unternehmen.jpg

Profil

Die AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH

Wurde am 9. Februar 1994 gegründet und ist Rechtsnachfolgerin des Aus- und Fortbildungszentrum Rostock e. V., der am 1. September 1991 seine Tätigkeit aufnahm. Mit Eintragung ins Handelsregister am 29. September 1999 wurde die IHK-Bildungszentrum GmbH Rostock auf die Gesellschaft verschmolzen. Damit wurden alle Aktivitäten dieser Einrichtung in das AFZ integriert.

Rostock Schiff

Gesellschafter sind:

  • die Industrie- und Handelskammer zu Rostock
  • NORDMETALL Verband der Metall- und Elektroindustrie e. V.
  • sowie der Förderverein Aus- und Fortbildungszentrum Rostock e. V.

Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung (§§ 51 – 68 AO). Sitz der Gesellschaft ist Rostock.

Mit der Fertigstellung des Neubaus im Jahre 1999 mit Gesamtinvestitionsumfang von rund 50 Mio. DM wurden moderne und an der betrieblichen Praxis orientierte Bedingungen für die Aus- und Weiterbildung geschaffen. Es gibt neben modernen Seminarräumen unter anderem Werkstätten für Metalltechnik, Elektrotechnik, CNC, SPS, Hausleittechnik/Sensorik, Prozessautomatisierung, Pneumatik/Hydraulik, DV-Räume für kaufmännische und technische Anwendungen und auch alle Voraussetzungen im Bereich der Gastronomie und Hotellerie. Der ebenfalls seit 1994 im AFZ angesiedelte Bereich der Aus- und Weiterbildung im Bereich in der Seeschifffahrt verfügt über beste Bedingungen auf den Gebieten der Schiffssicherheit, Rettung und Brandabwehr. An der Vervollkommnung der materiell-technischen Bedingungen wird ständig gearbeitet.

Mit der Inbetriebnahme weiterer Off-/Onshore-Windenergieanlagen in Mecklenburg-Vorpommern wuchs das Bedürfnis nach ausreichender Sicherheit. Vor diesem Hintergrund wurden Anfang 2014 Anteile an der ISC Training & Assembly GmbH übernommen und die gesamte Offshore-Ausbildung in das neue Tochterunternehmen ausgegliedert. Damit verfolgt die AFZ Rostock GmbH ein ganzheitliches Konzept im Bereich der Arbeitssicherheit - von der ersten Beratung über die Erstellung der Gefährdungsbeurteilungen bis hin zu Qualifizierung / Training der einzelnen Mitarbeiter an und für ihren jeweiligen Arbeitsplatz.

Im Jahr 2016 wurden insgesamt 11.892 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Bereichen der Kaufmännischen Berufsbildung, Schifffahrtschule, Offshore,Technischen Berufsbildung, Berufliche Integration und Orientierung sowie in der betrieblichen und überbetrieblichen Erstausbildung aus- und fortgebildet. Das Unternehmen vermittelt in der Aus- und Weiterbildung bedarfsorientiert Fachkompetenz, Methodenkompetenz und Sozialkompetenz und bildet so zielorientierte und belastbare Handlungskompetenzen bei den Teilnehmern heraus.

Die inhaltliche Ausrichtung der Bildungsarbeit liegt auf folgenden Gebieten:

  • Hotellerie
  • Gastronomie und Hauswirtschaft
  • Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Metall- und Elektrotechnik
  • seeschifffahrtsbezogene Bildung
  • Datenverarbeitung (Standardprogramme und Anwendungen)
  • Prozessautomatisierung und Gebäudeleittechnik (Facility Management)
  • betriebswirtschaftliche und kaufmännische Bildung
  • Handel und Logistik
  • Pflege und Gesundheitsmanagement
  • Tourismus und Dienstleistungen
  • Umweltfragen und Management
  • Schulungen für Existenzgründer und Unternehmer
  • Offshore Trainings

Alle Teilnehmer an Bildungsmaßnahmen des AFZ werden durch qualifiziertes berufspädagogisches Personal und Honorardozenten bestmöglich betreut. Die Bildungsinhalte und Aktivitäten zur Kompetenzentwicklung basieren auf unmittelbaren betrieblichen Anforderungen und werden aus der perspektivischen wirtschaftlichen Entwicklung abgeleitet. Damit wird sichergestellt, dass ein größtmöglicher Praxisbezug gegeben ist. Es wird großer Wert auf eine zielgruppengenaue, differenzierte Arbeitsweise gelegt.

Zu den Auftraggebern des AFZ Rostock gehören unter anderem:

  • Unternehmen und Privatpersonen
  • Bundesanstalt für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Bundesinstitut für Berufsbildung
  • Projekte für Unternehmen/Privatpersonen mit Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds

Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit einer Reihe weiterer unter Qualitätsmerkmalen ausgesuchten Bildungsträgern, Verbänden und öffentlich-rechtlichen Organisationen ist das AFZ auch in der Lage, Maßnahmeinhalte aus angrenzenden Bereichen fachkompetent für seine Kunden zu realisieren.

 

 

The AFZ Training and Further Training Company (AFZ)

The AFZ Training and Further Training Company(AFZ), founded in 1991, presents itself as a modern, regional educational establishment of the economy in the 25.year of its existence.

By means of the new building in the year 1999 with a total investment amount of about 50 million DM (German Marks) there were created modern and practically orientated conditions for training, further training and further education. There are modern seminar rooms, workshops for metalworking, electrical engineering, CNC, SPS, process automation, pneumatics/hydraulics, IT rooms for commercial and technical use and all special conditions in the field of catering trade and hospitality.
In addition to that in the AFZ Company there is another field of training and further training - the field of maritime shipping. It provides best conditions in the fields of ship savety, offshore, rescue and fire defence.

Today the orientation of the educational work in terms of content is in the following fields:

  • hospitality
  • catering trade and home economics
  • information and telecommunication technology
  • metalworking and electrical engineering
  • maritime shipping education
  • data processing (standard programmes and use)
  • process automation and facility management
  • education of business management and commercial education
  • tourism and services
  • questions of environment and management
  • training for founders of a new business and entrepreneurs

All participants (students) of educational measures of AFZ Company are looked after through qualified professional teachers and paid lecturers. The educational contents and activities for the development of competences are based on direct operational demands and are derived from the perspective economic development. With it a greatest possible practical orientation is guaranteed.

Shareholder of AFZ Company are:

  • Chamber of industry and commerce Rostock
  • NORDMETALL Association of metal and electrical industry and
  • Registered society AFZ Rostock e.V.