Digitaler Ausbildungsalltag im Schornsteinfegerhandwerk

In diesem kostenfreien Training im Rahmen des Projektes „Netzwerk Q 4.0“ werden Lehrmeister:innen und Lehrgesell:innen für den Umgang und Einsatz digitaler Medien im Ausbildungsalltag sensibilisiert.

Die Teilnehmenden lernen die Auszubildenden bei verschiedenen Arbeitsprozessen mit Hilfe von digitalen Tools zu begleiten sowie digitales Lernmaterial zu recherchieren und in der Ausbildung zu platzieren. Neben der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des digitalen Unterrichts geht es auch um die Nutzung digitaler Medien für die organisatorische Gestaltung des Ausbildungsalltags.

Am Ende des Trainings sind die Teilnehmenden in der Lage:

  • die Führung des digitalen Ausbildungsnachweisheftes zu vermitteln und dieses zu kontrollieren
  • digitalen Unterricht vorzubereiten, durchzuführen und nachzubereiten
  • (digitale) Techniken des Zeit- und Selbstmanagement zu kennen und an die Azubis zu vermitteln
  • mit Kamera und Drohne im Alltag umzugehen und die Azubis diesbezüglich anzuleiten
  • Arbeitsabläufe im Schornsteinfegeralltag zu digitalisieren und die Azubis in diese einzubinden

Auch die Nutzung von Social Media im Ausbildungsalltag sowie die Chancen und Risiken sind Thema in diesem Q 4.0 Training.

Inhalte

Die einzelnen Kurs-Inhalte finden Sie in der Modulübersicht.

Ihr Ansprechpartner

Luisa Wiese, Projektkoordinatorin

Teilnehmerkreis

Lehrmeister:innen und Lehrgesell:innen des Ausbildungsberufs Schornsteinfeger

Voraussetzungen

Pädagogisches Grundverständnis als Ausbilder:in (AEVO-Schein)

Dauer

32 Unterrichtseinheiten

08.00-15.30 Uhr

Das kostenfreie Angebot wird als Blended Learning Kurs durchgeführt:

Online-Selbststudienphasen wechseln sich mit Webinaren ab. Den genauen Ablauf finden Sie hier.

Bildungsziel

Berufliche Fortbildung

Preis

  • - (kostenfrei)

Anmeldung

Termine:

Hinweise

Das Projekt "Netzwerk Q 4.0" wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Logos