Abschlussprüfungen an Bord der Likedeeler

Abschlussprüfungen Schiffsmechaniker an Bord der Likedeeler
Abschlussprüfungen an Bord der Likedeeler

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Um 7 Uhr trafen sich unsere 15 angehenden Schiffsmechaniker heute Morgen an der Freifallbootanlage. Nach routiniertem Einsteigen, dem Lösen des in 12 Metern Höhe arretierten Rettungsboots und sicherer Landung auf der Wasseroberfläche ging es - nach wie vor an Bord des Freifallboots - weiter zur Likedeeler, einem ehemaligen Stückgutfrachter, der mittlerweile zu einem schwimmenden Schullandheim umfunktioniert wurde.

An Bord der Likedeeler hatten die Auszubildenden die Möglichkeit, ihr in den drei Ausbildungsjahren erlerntes Können in unterschiedlichen Teilbereichen unter Beweis zu stellen. Sowohl an Deck, auf der Brücke als auch im Maschinenraum galt es, die Prüfer von den eigenen Fähigkeiten zu überzeugen. Zwischen den Stationen blieb glücklicherweise genug Zeit für eine Pause, um einmal tief durchzuatmen oder sich mit den anderen auszutauschen. Gegen 11:30 stiegen sie erneut ins Freifallboot und fuhren wieder in Richtung Fischereihafen, zum AFZ , um sich den nächsten Prüfungen zu stellen. Denn: Auch heute Nachmittag und am morgigen Vormittag stehen für unsere Azubis weitere Prüfungen an, die erfolgreich gemeistert werden wollen.

In diesem Sinne: Wir drücken unseren Prüflingen ganz fest die Daumen und wünschen maximale Erfolge! Und bedanken uns dafür, dass wir Euch begleiten durften.

Zurück

Weitere News

Industriemeister erklärt dem Lehrling etwas
Geprüfte/-r Industriemeister/-in – Fachrichtung Metall (IHK)

Berufsbegleitend weiterbilden, Aufstiegschancen sichern! Mit der Weiterbildung zum/zur Geprüften Industriemeister/-in (IHK) - Fachrichtung Metall erlangen unsere Teilnehmer umfangreiche Qualifikationen in den Bereichen Betriebswirtschaft, Recht, Technik, Organisation und Personalführung.

30 Jahre Bildung mit Herz
30 Jahre Bildung mit Herz

In diesem Jahr feiern wir runden Geburtstag: Seit 30 Jahren ist uns Bildung eine Herzensangelegenheit. Statt auf Errungenschaften aus drei Jahrzehnten Unternehmensgeschichte zu blicken, machen wir uns stark für Bildung und Kultur. Aus gegebenem Anlass feiern wir überwiegend digital. Mehr dazu in Kürze!

Ideenreichtum bei der virtuellen Netzwerkveranstaltung
Ideenreichtum bei der virtuellen Netzwerkveranstaltung

Vergangenen Dienstag fand unsere virtuelle Netzwerkveranstaltung zum Thema „Ausbildung 4.0 in Rostock/MV - Die neuen Standardberufsbildungspositionen verstehen und anwenden“ statt. Zahlreiche Teilnehmende entwickelten gemeinsam mit uns Ideen, um die Ausbildung von morgen aktiv mitzugestalten.