Die Alexander von Humboldt II hat im Fischereihafen festgemacht

Heute hat die Alexander von Humboldt II im Rostocker Fischereihafen angelegt. Das Segelschiff ist ein Ausbildungsschiff, auf dem regelmäßig verschiedene Szenarien geprobt werden, sodass die Crew auch weiterhin für einen eventuellen Notfall an Bord gerüstet ist. Am morgigen Donnerstag sollen auf dem Schiff zwei Evakuierungsübungen durchgeführt werden.

Der Dreimaster beeindruckt mit 65 m Länge und 24 Segeln und ist sicher auch ein Hingucker für die Teilnehmerinnen, die morgen beim Girls Day im AFZ Rostock mitmachen.

Schon bald verlässt uns das Schiff aber wieder in Richtung Cuxhaven. Anschließend geht es dann weiter zum Hamburger Hafengeburtstag. Wir wünschen allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!

Zurück

Weitere News

Die AIDAmar in Warnemünde
Speed-Dating an Bord der AIDAmar

Eine Ausbildung finden und das ganz schnell? Das geht heute beim „Speed-Dating“ auf der AIDAmar. 93 Unternehmen stellen sich und ihre Ausbildungsplätze vor.

Mitarbeitende des AFZ Rostock stehen um einen Tisch
Strategieworkshop im AFZ Rostock

Im AFZ Rostock haben wir in einem World-Café über unsere Strategie bis zum Jahr 2030 gesprochen. Im Fokus standen dabei unsere Vision und unsere Mission.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird sich das AFZ Rostock auch in diesem Jahr wieder am Mädchen-Zukunftstag – dem „Girls ‘Day“ – beteiligen. Erneut gewähren wir Einblicke in unsere Bereiche S.T.A.R. Maritime und Technik.