Digitale Lernreihe für die HoGa-Branche endet nach drei Wochen

Wir blicken zurück auf unsere dreiwöchige digitale Lernreihe

Unsere dreiwöchige Lernphase vom 31. Mai 2021 bis 18. Juni mit verschiedenen digitalen Angeboten im Bereich der Hotellerie und Gastronomie neigt sich dem Ende zu. In verschiedenen Design Thinking-Workshops haben wir dazu im Rahmen des "Projekts Q 4.0" im vergangenen Jahr gemeinsam mit Ausbilderinnen und Ausbildern erarbeitet, welche Themen und Bedarfe im Hotel- und Restaurantbetrieb relevant sind.

Dabei sind folgende Qualifizierungsangebote entstanden:

Bei allen Kursen handelt es sich um einwöchige kostenfreie Blended Learning-Seminare, die von zu Hause aus besucht werden konnten. Trotz sommerlicher Temperaturen, erster Gäste und voller Reservierungsbücher waren einige Teilnehmende so begeistert, dass Sie gleich zwei oder alle drei Kurse besucht haben. Das freut uns natürlich ganz besonders.

Wenn auch Sie Lust bekommen haben, sich in den oben genannten Bereichen weiterzubilden, kommen Sie gerne auf uns zu. Denn die Angebote werden im Januar kommenden Jahres wiederholt. Die genauen Termine finden Sie hier. Alle Angebote sind so konzipiert, dass Sie sich Ihre Zeit frei einteilen und nebenberuflich absolvieren können.

Sie haben darüber hinaus dieses Jahr noch die Gelegenheit, bei dem kostenfreien Kurs „Ausbildungsprozesse analysieren und gestalten - Digitalisierung im Berufsalltag“ dabei zu sein und ein Umsetzungskonzept mitzugestalten. Wir laden Sie dazu im August im Zeitraum vom 02.08. bis 27.08.2021 herzlich ein.

Wir freuen uns auf Sie!

Zurück

Weitere News

Das Schiff "Vilm" im Rostocker Fischereihafen
Reederei Fairplay ermöglicht Schiffsmechanikerausbildung direkt auf dem Schiff

Das Hamburger Unternehmen Fairplay Schleppdampfschiffs-Reederei Richard Borchard GmbH setzt zusammen mit dem AFZ Rostock neue Maßstäbe in der Schiffsmechaniker-Ausbildung. Erstmals finden ab diesem Jahr die theoretischen Prüfungen der Auszubildenden an Bord des Ölbekämpfungsschiffes „Vilm“ statt.

Gründungsmitglieder des Verbandes der Bildungsunternehmen MV e.V.
Gründung Verband der Bildungsunternehmen MV e.V.

Am 30. Januar fand die erste Mitgliederversammlung des neu gegründeten Verbandes der Bildungsunternehmen e.V. statt. Der Verband möchte die Interessen der Branche nachhaltig vertreten und die Bildungslandschaft in Mecklenburg-Vorpommern stärken.

Teilnehmende sitzen am Tisch und diskutieren
Gründung des Fachbeirats für das Projekt "Mee(h)r Fachkräfteflexibiltät"

Für das Projekt „Mee(h)r Fachkräfteflexibilität“ kamen am 25. Januar zahlreiche Teilnehmende aus Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Partnern der Region zusammen, um im AFZ Rostock über zukunftsfähige Weiterbildungsformate im Bereich der Unterwasser- und Meerestechnik zu diskutieren. Ein Ziel war es, einen Beirat zu gründen.