Ferienkinder verbringen erlebnisreichen Tag im AFZ Rostock

Thorsten Falke erklärt Ferienkindern den Brandschutzcontainer
Ferienkinder verbringen erlebnisreichen Tag im AFZ Rostock

Letzten Donnerstag besuchten uns die Ferienkinder aus dem Rövershäger Hort. In Begleitung der verantwortlichen Hortbetreuer beehrten uns 30 Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klassenstufe im Rahmen eines Projekttages zur Feriengestaltung. Unter der fachkundigen Leitung unserer Kollegen, die mit der Gestaltung und der Durchführung des Schnuppertages betraut waren, bekamen die Kinder die Chance, unsere Atemschutzstrecke zu absolvieren, das Innere eines Tenderbootes kennenzulernen und beim Löschen eines Feuers auf dem Brandplatz behilflich zu sein. Während des erlebnisreichen Tages konnten außerdem sämtliche Fragen unserer jungen Gäste zufriedenstellend beantwortet werden. Die Seefahrer und Brandschutzhelfer von morgen interessierten sich vor allem dafür, wie man sich in einem Seenotfall richtig verhält und wie kleine Brände mit Handfeuerlöschern zügig gelöscht werden.

Zurück

Weitere News

Industriemeister erklärt dem Lehrling etwas
Geprüfte/-r Industriemeister/-in – Fachrichtung Metall (IHK)

Berufsbegleitend weiterbilden, Aufstiegschancen sichern! Mit der Weiterbildung zum/zur Geprüften Industriemeister/-in (IHK) - Fachrichtung Metall erlangen unsere Teilnehmer umfangreiche Qualifikationen in den Bereichen Betriebswirtschaft, Recht, Technik, Organisation und Personalführung.

30 Jahre Bildung mit Herz
30 Jahre Bildung mit Herz

In diesem Jahr feiern wir runden Geburtstag: Seit 30 Jahren ist uns Bildung eine Herzensangelegenheit. Statt auf Errungenschaften aus drei Jahrzehnten Unternehmensgeschichte zu blicken, machen wir uns stark für Bildung und Kultur. Aus gegebenem Anlass feiern wir überwiegend digital. Mehr dazu in Kürze!

Ideenreichtum bei der virtuellen Netzwerkveranstaltung
Ideenreichtum bei der virtuellen Netzwerkveranstaltung

Vergangenen Dienstag fand unsere virtuelle Netzwerkveranstaltung zum Thema „Ausbildung 4.0 in Rostock/MV - Die neuen Standardberufsbildungspositionen verstehen und anwenden“ statt. Zahlreiche Teilnehmende entwickelten gemeinsam mit uns Ideen, um die Ausbildung von morgen aktiv mitzugestalten.