Online-Netzwerkveranstaltung - Ausbildung 4.0 in Rostock/MV

Die neuen Standardberufsbildpositionen verstehen und anwenden

Das neue Ausbildungsjahr steht vor der Tür und damit stellt sich wieder die Frage, welche Inhalte unbedingt auf dem Ausbildungslehrplan stehen sollte - digitalisierte Arbeitswelt, Nachhaltigkeit, Arbeitssicherheit, Tarifrecht? Ab dem 1. August 2021 bestimmen außerdem neue Standardberufsbildpositionen die Ausbildung. Die neuen Mindeststandards sind prüfungsrelevant und werden den Fachkräften von morgen sowohl im Unternehmen als auch in der Berufsschule vermittelt.

In unserer diesjährigen kostenfreien digitalen Netzwerkveranstaltung "Ausbildung 4.0 in Rostock/MV" wird Dr. Hans Jürgen Metternich die neuen Standardberufsbildpositionen vorstellen und Ihnen im offenen Austausch für Fragen zur Verfügung stehen. Herr Dr. Metternich ist Leiter für die Ausbildung Nord der Evonik Industries AG sowie Vorsitzender des BDA/BDI-Arbeitskreises Berufsbildung. An der Entstehung der neuen Standardberufsbildpositionen war er zudem maßgeblich beteiligt.

Im Anschluss diskutieren wir mit Ihnen Möglichkeiten, diese in der betrieblichen Ausbildungspraxis umzusetzen, stellen Best Practices vor und informieren über neue Entwicklungen sowie Veranstaltungen und Weiterbildungen im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts "Netzwerk Q 4.0 - Netzwerk zur Qualifizierung des Berufsbildungspersonals im digitalen Wandel".

Melden Sie sich jetzt an, wir freuen uns auf Sie!

Ablaufplan der Netzwerkveranstaltung - Ausbildung 4.0 in Rostock/MV

Zurück

Weitere News

Eine Projektmitarbeiterin in einem blauen Blazer steht schreibend an einem Smartboard mit Blickrichtung Kamera.
Zuwendungsbescheid des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz im Rahmen der Förderung „Digitale Strategie 2025“.

Unsere Seminarräume bekommen ein Upgrade! Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat im Rahmen der Förderung „Digitale Strategie 2025“ für die Bereiche Fort- und Weiterbildung Investitionen in digitale Ausstattungen ermöglicht. Der Zuwendungsbescheid über die geförderte Summe von 357.000 € erreichte uns pünktlich zum Weihnachtsfest.

Neben dem S.T.A.R. Maritime Space sowie dem digitalen Schulungsraum der kaufmännischen Berufsbildung, öffnet nun auch die AFZ-Messehalle mit dem Schwerpunkt „Berufliche Integration und Orientierung“ ihre Türen
3D-Erlebnis AFZ Rostock: Berufliche Integration und Orientierung

Neben dem S.T.A.R. Maritime-Space und dem Schulungsraum der kaufmännischen Berufsbildung öffnet nun auch die digitale Messehalle mit dem Schwerpunkt "Berufliche Integration und Orientierung" ihre Türen - und heißt Interessierte herzlich Willkommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Neue Abschlussbezeichnung für den Gepr. Betriebswirt:in (IHK)
Laut Berufsbildungsgesetz wird aus Gepr. Betriebswirt:in (IHK) der Master Professional in Business Management/

Nach dem "Gepr. Bilanzbuchhalter/-in (IHK) - Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung" erhält nun der nächste Aufstiegsfortbildungsabschluss eine neue Bezeichnung gemäß des Berufsbildungsgesetzes: „Gepr. Betriebswirt:in (IHK) - Master Professional in Business Management" (sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend. Wir berichteten bereits im März 2021.