Wir sagen "Danke"!

Gruppenfoto bei der Spendenübergabe der Stiftung deutsche Seemannsschule Hamburg
Spendenübergabe der Stiftung deutsche Seemannsschule Hamburg

Am Mittwoch, den 14.10.2020, wurde in den Räumlichkeiten der Peter Döhle Schiffahrts-KG eine Förderung an die beiden Seemannsschulen in Rostock und Elsfleth durch die Stiftung Deutsche Seemannsschule Hamburg übergeben. Mit dieser Förderung gilt es notwendige technische Geräte anzuschaffen, die unseren Teilnehmer zugutekommen. "Es ist mir eine Freude diese Förderung nach Rostock zu geben. Das Engagement des Rostocker Bildungszentrums hat uns in der Stiftung überzeugt. Die Förderung findet seinen direkten Weg zu den Absolventen der Schule, davon konnten wir uns heute erneut überzeugen", so Annette Suhrbier, die zweite Vorsitzende der Stiftung. Stellvertretend für das AFZ Aus-und Fortbildungszentrum Rostock hat Stephan Szancsik, als Bereichsleiter der Bildungswelt S.T.A.R. Maritime, den Spendenscheck freudig entgegengenommen.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle, auch im Namen des seemännischen Nachwuchses, noch einmal ganz herzlich bei der Stiftung deutsche Seemannsschule Hamburg bedanken!

 

(Fotos von Herrn Martensen)

Zurück

Weitere News

Das Schiff "Vilm" im Rostocker Fischereihafen
Reederei Fairplay ermöglicht Schiffsmechanikerausbildung direkt auf dem Schiff

Das Hamburger Unternehmen Fairplay Schleppdampfschiffs-Reederei Richard Borchard GmbH setzt zusammen mit dem AFZ Rostock neue Maßstäbe in der Schiffsmechaniker-Ausbildung. Erstmals finden ab diesem Jahr die theoretischen Prüfungen der Auszubildenden an Bord des Ölbekämpfungsschiffes „Vilm“ statt.

Gründungsmitglieder des Verbandes der Bildungsunternehmen MV e.V.
Gründung Verband der Bildungsunternehmen MV e.V.

Am 30. Januar fand die erste Mitgliederversammlung des neu gegründeten Verbandes der Bildungsunternehmen e.V. statt. Der Verband möchte die Interessen der Branche nachhaltig vertreten und die Bildungslandschaft in Mecklenburg-Vorpommern stärken.

Teilnehmende sitzen am Tisch und diskutieren
Gründung des Fachbeirats für das Projekt "Mee(h)r Fachkräfteflexibiltät"

Für das Projekt „Mee(h)r Fachkräfteflexibilität“ kamen am 25. Januar zahlreiche Teilnehmende aus Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Partnern der Region zusammen, um im AFZ Rostock über zukunftsfähige Weiterbildungsformate im Bereich der Unterwasser- und Meerestechnik zu diskutieren. Ein Ziel war es, einen Beirat zu gründen.