Grundlagen BWL und Rechnungswesen berufsbegleitend

Sie möchten sich volks-, betriebswirtschaftliche sowie kaufmännische Grundkenntnisse aneignen oder wieder auffrischen? Dann ist dieser berufsbegleitende Kompaktkurs genau das Richtige für Sie.

Im ersten Modul wird der Markt mit seinen volkswirtschaftlichen Zusammenhängen betrachtet. Darauf aufbauend werden die betriebswirtschaftlichen Faktoren, die auf die Unternehmen wirken, beleuchtet. Zusätzlich erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Unternehmensrechtsformen.

Im zweiten Modul steht das kaufmännische Basiswissen mit Schwerpunkt Personal im Unternehmen im Fokus. Sie bekommen einen Einblick in die Grundlagen der Lohn- sowie Gehaltsabrechnung und bearbeiten ein Fallbeispiel.

Im dritten Modul üben Sie kaufmännisches Rechnen und Sie lernen die Grundlagen der Buchführung kennen. Sie wissen wie eine Bilanz aufgebaut ist, wie man Buchungssätze bildet und wie die Buchung auf Bestandskonten erfolgt. Anhand von Übungsaufgaben können Sie das erlernte Wissen anwenden und festigen.

Am Ende des Kurses verfügen Sie über ein breites Grundlagenwissen, welches Sie z.B. in einer Aufstiegsfortbildung weiter vertiefen können.

Ihre Vorteile: Sie absolvieren den Kurs bei uns berufsbegleitend. Ebenso ist die individuelle Buchung einzelner Module möglich und Ihre Teilnahme kann in Präsenz oder Online über „zoom“ erfolgen. Weitere Termine sind auf Anfrage buchbar.

Inhalte

1. Modul: Volks- und betriebswirtschaftliche Grundlagen

 

  • Bedürfnisse, Bedarf, Nachfrage
  • Güterarten
  • Arbeitsteilung
  • Volkswirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Produktionsfaktoren; Wirtschaftskreislauf; ökonomisches Prinzip
  • Markt und Preis
  • Steuern-Gebühren-Beiträge
  • Überblick Unternehmensrechtformen

2. Modul: Der Mensch im Unternehmen sowie Lohn- und Gehaltsabrechnung

 

  • Soziale Sicherung der Arbeitnehmer
  • Lohn- und Gehaltsrechnung
  • Steuerklassen
  • Beitragssätze und Beitragsbemessungsgrenzen
  • Fallbeispiel (vom Brutto zum Netto)

3. Modul: Rechnungswesen

 

  • Kaufmännisches Rechnen (Prozentrechnen, Dreisatzrechnen, Zinsrechnen, Verteilungsrechnen)
  • Grundlagen der Buchführung (Inventur-Inventar-Bilanz; Buchungssätze, Buchen auf Bestandskonten)

 

Ihr Ansprechpartner

Sandra Zamora González, Projektkoordinatorin

Teilnehmerkreis

Teilnehmer ohne kaufmännische Ausbildung, Quereinsteiger in kaufmännischen oder verwaltenden Tätigkeiten sowie Studienabbrecher ohne kaufmännisches Hintergrundwissen.

 

Wir empfehlen diesen Kurs insbesondere Personen, die an einer Aufstiegsfortbildung interessiert sind und sich betriebswirtschaftliche sowie kaufmännische Grundlagen aneignen bzw. auffrischen möchten.

Voraussetzungen

Dauer

40 Unterrichtseinheiten (5-Tagesseminar) oder auch als Einzelmodul buchbar

Samstag: 08.00 - 15.00 Uhr

08.01.22 – 05.02.22 (jeweils Sa, 08.01., 15.01., 22.01., 29.01., 05.02.)
11.06.22 – 09.07.22 (jeweils Sa, 11.06., 18.06., 25.06., 02.07., 09.07.)

Bildungsziel

Teilnahmebescheinigung

Preis

  • 450,00 € (ab 5 Teilnehmer als Komplettkurs)
  • 95,00 € (1. Modul á 8 UE)
  • 95,00 € (2. Modul á 8 UE)
  • 285,00 € (3. Modul á 24 UE)

Anmeldung

Termine:

Hinweise

Fördermöglichkeiten

 

  1. Bildungsprämie:
    Als Privatteilnehmer können Sie eine Bildungsprämie noch bis Ende 2021 beantragen. Jährlich können 50% der Weiterbildungs- und Prüfungskosten bis maximal 500,00 EUR gefördert werden. Der Antrag muss vor Kursbeginn erfolgen.
  2. Bildungsfreistellungsgesetz:
    Auch „Bildungsurlaub“, der jedem Arbeitnehmer jährlich an 5 Arbeitstagen zusteht. Der Antrag muss spätestens 8 Wochen vor Kursbeginn beim Arbeitgeber gestellt werden.
  3. Bildungsscheck:
    Für Unternehmen können bis zu 75% der Weiterbildungskosten (maximal 500,00 EUR pro Bildungsscheck) gefördert werden. Der Antrag muss 4 Wochen vor Kursbeginn gestellt werden.

Logos