Blended Learning im Rahmen von "Netzwerk Q 4.0"

Teilnehmerin testet neue Trends und Technologien am Tablet aus
Teilnehmerin testet neue Trends und Technologien am Tablet aus

Im Rahmen unseres Projekts „Netzwerk Q 4.0“ läuft schon seit 23.06.2020 das erste Qualifizierungsangebot im Blended Learning-Format. In dessen Fokus steht die Stärkung praxisbezogener Prozessreflexionen im Hinblick auf den digitalen Wandel in der Ausbildung. Ziel des Kurses ist es, dass Ausbildungsverantwortliche aus Rostocker Betrieben Fachinhalte hinsichtlich ihrer Digitalisierbarkeit untersuchen sowie neue Methoden und Tools kennenlernen, um die Ausbildung diesbezüglich zu optimieren.

Hinter den Beteiligten liegt bereits eine intensive zweiwöchige Online-Phase, während der unter anderem Trends und Technologien in digitalen Lernszenarien aufgezeigt sowie das Rollenverständnis der Ausbildungsverantwortlichen überarbeitet wurde – zukünftig sollen diese eher als Lernbegleiter statt als Unterweiser agieren.

Gestern und heute fand bzw. findet nun erstmals der Präsenzunterricht im AFZ Rostock statt, gefolgt von einer intensiven Erprobungsphase der erarbeiteten Ideen in den Unternehmen durch die Ausbildungsverantwortlichen und deren Auszubildenden. Im Oktober findet außerdem eine weitere Präsenzphase im AFZ Rostock statt die zur Konzeptentwicklung dient.

Projektkoordinatorin Luisa Wiese resümiert zufrieden: „Die Ausbildungsverantwortlichen haben die Komplexität der E-Learning-Entwicklung kennengelernt und konnten außerdem zahlreiche Tools und Methoden kennenlernen. Also ein rundum gelungener Auftakt – Ideen wurden entwickelt und ein intensiver Austausch erzeugt. Damit haben wir den Grundstein für eine gute und langfristige Zusammenarbeit im „Netzwerk Q 4.0“ gelegt."

Zurück

Weitere News

Das Schiff "Vilm" im Rostocker Fischereihafen
Reederei Fairplay ermöglicht Schiffsmechanikerausbildung direkt auf dem Schiff

Das Hamburger Unternehmen Fairplay Schleppdampfschiffs-Reederei Richard Borchard GmbH setzt zusammen mit dem AFZ Rostock neue Maßstäbe in der Schiffsmechaniker-Ausbildung. Erstmals finden ab diesem Jahr die theoretischen Prüfungen der Auszubildenden an Bord des Ölbekämpfungsschiffes „Vilm“ statt.

Gründungsmitglieder des Verbandes der Bildungsunternehmen MV e.V.
Gründung Verband der Bildungsunternehmen MV e.V.

Am 30. Januar fand die erste Mitgliederversammlung des neu gegründeten Verbandes der Bildungsunternehmen e.V. statt. Der Verband möchte die Interessen der Branche nachhaltig vertreten und die Bildungslandschaft in Mecklenburg-Vorpommern stärken.

Teilnehmende sitzen am Tisch und diskutieren
Gründung des Fachbeirats für das Projekt "Mee(h)r Fachkräfteflexibiltät"

Für das Projekt „Mee(h)r Fachkräfteflexibilität“ kamen am 25. Januar zahlreiche Teilnehmende aus Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Partnern der Region zusammen, um im AFZ Rostock über zukunftsfähige Weiterbildungsformate im Bereich der Unterwasser- und Meerestechnik zu diskutieren. Ein Ziel war es, einen Beirat zu gründen.