Ausbildung 4.0 in MV: Erste Netzwerkveranstaltung in Präsenz

Nach zwei Jahren ohne große Präsenz-Veranstaltung hat am 27.04.2022 das Networking-Event im Rahmen des bundesweiten BMBF-geförderten Projekts "Netzwerk Q 4.0“ stattgefunden. Insgesamt 40 Teilnehmende aus unterschiedlichen Bereichen nutzten die Möglichkeit sich im AFZ Rostock über die Anpassung der Ausbildungsbetriebe an den digitalen Wandel zu informieren.

Zusammen mit der Projektleiterin Luisa Wiese diskutierten die teilnehmenden Ausbilder und Ausbilderinnen über die persönliche Verbindung zur Digitalisierung und was Ihnen dabei besonders wichtig ist. Fortschritt, moderne Ausbildung, Kompetenzförderung sowie Innovation waren die am häufigsten genannten Schlüsselwörter. Dies unterstützt auch eine aktuelle Befragung der Berufsschullehrer. In dieser wurde der Wunsch nach digitalen Lernmedien deutlich.

In allen Bereichen und Branchen der Ausbildung sind digitale Möglichkeiten des Lehrens und Lernens eher noch verhalten im Einsatz. Häufig sind Verunsicherungen im Bereich Datenschutz eine Hauptursache. Im Impulsvortrag ging deshalb Datenschutzexperte Prof. Ulf Glende auf Risiken im Bereich der IT-Sicherheit ein. Im Fokus dabei stand die Erkennung von Phishing-Mails sowie Social Hacking und der richtige Umgang damit. Denn die IT-Sicherheit von digitalen Daten und Online-Zugängen, die für diese Zwecke genutzt und zur Verfügung gestellt werden, spielt eine besonders bedeutende Rolle.

Im Anschluss wurden die Teilnehmenden in der digitalen Toolwerkstatt über die Umsetzungsmöglichkeiten von Ausbildungsinhalten informiert. Mit den entsprechenden digitalen Tools, wie zum Beispiel Drohne oder VR Brille, können Auszubildende im Lern- und Arbeitsalltag unterstützt werden. Ein Highlight war dann der abschließende Blick hinter die Kulissen im Medienstudio. Vor der Kamera konnten sich die Teilnehmenden selbst ausprobieren und sich einen ersten Eindruck über die Produktion kleiner Lernvideos verschaffen.

Informieren Sie sich über das bundesweite Projekt "Netzwerk Q 4.0" und melden Sie sich zu unseren kostenfreien Trainings an!

Zurück

Weitere News

AFZ Rostock bei der "Zukunftswerkstatt Weiterbildung MV 2022" im SAZ Schwerin
AFZ Rostock bei der "Zukunftswerkstatt Weiterbildung MV 2022" im SAZ Schwerin

Unter dem Motto „Weiterbildung trifft Good Practice - Bildungsinhalte mit Betrieben entwickeln“ fand am vergangenen Dienstag im SAZ Schwerin die zweite Veranstaltung der Zukunftswerkstatt Weiterbildung MV 2022 statt. Mit einem Vortrag zum Thema „Mit Design Thinking zum Q4.0-Training – Ein Erfahrungsbericht“ präsentierte Projektleiterin Luisa Wiese ein Praxisbeispiel des bundesweiten BMBF-geförderten Projekts "Netzwerk Q 4.0".

AFZ Rostock übernimmt erneut Tierpatenschaft im Zoo Rostock
AFZ Rostock übernimmt erneut Tierpatenschaft im Zoo Rostock

Dürfen wir vorstellen? Rüdiger, Carlotta und Leo sind nun offiziell Teil der AFZ-Familie. Nachdem wir bereits ein Jahr Tierpate für ein buntes Beo-Geschwisterpärchen im Rostocker Zoo sein durften, haben wir heute die Patenschaft für ein Esel-Trio übernommen. Barockesel Rüdiger kam 2013 in den Zoo Rostock, wo er auf Hauseseldame Carlotta traf. Vier Jahre später wurde Nachkomme Leo geboren. Das erste Kennenlernen verlief ohne große Scheu, sodass wir uns auch zukünftig auf viele schöne Eselmomente freuen!

AFZ Rostock - Verabschiedung Herr Sakalla
AFZ Rostock - Verabschiedung Herr Sakalla

Nach 46 Arbeitsjahren und 31 Jahren im AFZ Rostock verabschiedete sich heute unser Ausbilder Birger Sakalla in den wohlverdienten Ruhestand. „Er war von Anfang an dabei“ resümierte Geschäftsführerin Irmhild Düwel. „Sie haben mehrere Generationen auf ihren Weg ins technische Berufsleben begleitet und sind ein Vorbild für die Kolleg/-innen. Es war eine prägende und aufregende Zeit.“ Vielen Dank für die gemeinsamen Jahre und für die Zukunft wünschen wir alles Gute!