Betreuungskraft, Betreuung, Pflege, Berufsbegleitend, Weiterbildung, Aufstiegsfortbildung, Sozialgesetzbuch, SGB

Betreuungskraft nach § 43b SGB XI

Pflegebedürftige Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen haben in der Regel einen erheblichen allgemeinen Beaufsichtigungs- und Betreuungsbedarf.

Mit den Inhalten des § 43 b SGB XI (alt § 87b SGB XI) sind für Pflegeheime die Rahmenbedingungen geschaffen, die darauf abzielen, Heimbewohner bei ihren alltäglichen Aktivitäten zu unterstützen und ihre Lebensqualität zu erhöhen.

Diese Weiterbildung bereitet die Teilnehmer/-innen auf diese Tätigkeiten als Betreuungskraft in Pflegeeinrichtungen gemäß § 43 b SGB XI vor.

Inhalte

  • Einführung/Sensibilisierung für das Berufsbild
  • Juristische Grundlagen
  • Gerontopsychiatrische und geriatrische Grundlagen
  • Kommunikation und Umgang mit Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, Demenz, psychischen Erkankungen oder geistigen Behinderungen
  • Erste Hilfe Maßnahmen
  • Sterbe- und Trauerbegleitung
  • Betreuungsservice/haushaltsnahe Dienstleistungen

Ihr Ansprechpartner

Antje Lakowski, Projektkoordinatorin

Teilnehmerkreis

Pflegefachkräfte, nicht examinierte Kräfte aus Pflege und Betreuung, Berufsrückkehrer, Arbeitnehmer/-innen mit Interesse an einer Arbeit im Bereich der Betreuung

Voraussetzungen

Dauer

240 Unterrichtseinheiten berufsbegleitend

(160 UE Theorie; 80 UE Praxis)

1x pro Woche

08.00 - 15.00 Uhr

Bildungsziel

Zertifikat

Preis

  • ab  832,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Anmeldung

Termine:

Hinweise

Vor Beginn der Qualifizierung absolvieren die künftigen Betreuungskräfte ein fünftägiges Orientierungspraktikum in einer vollstationären oder teilstationären Pflegeeinrichtung.

Förderung

Sie haben Fragen zu den Fördermöglichkeiten? Wir beraten Sie gerne.