junge Mann im Anzug hält seine Unterlagen in der Hand und lächelt den Betrachter an

Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) berufsbegleitend

Mit der Aufstiegsfortbildung zur/zum geprüften Betriebswirt/-in (IHK) stellen Sie die Weichen für Ihren nächsten Karriereschritt. Sie haben die Chance, innerhalb von 15 Monaten Ihr betriebswirtschaftliches Know-how auszubauen.

Großes Plus: Die Weiterbildung absolvieren Sie bei uns berufsbegleitend, so können Sie Erlerntes direkt in der Praxis anwenden. Zu Ihren möglichen Aufgabengebieten als geprüfte/-r Betriebswirt/-in zählen Marketing, Controlling, Produktion, Vertrieb, Einkauf sowie Personal-, Rechnungs- und Steuerwesen. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Weiterbildung liegen auf wirtschaftlichem Handeln, betrieblichen Leistungsprozessen, Führung und Management im Unternehmen sowie Projektarbeit.

Unser Ziel ist Ihr erfolgreicher Abschluss - deshalb bereiten wie Sie intensiv auf die IHK-Prüfung zur/zum geprüften Betriebswirt/-in vor. Nach Bestehen erwerben Sie einen anerkannten Abschluss auf Master-Niveau.

Inhalte

Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse:

  • Marketing- Management
  • Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens
  • Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung
  • Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen

Führung und Management im Unternehmen:

  • Unternehmensführung
  • Unternehmensorganisation und Projektmanagement
  • Personalmanagement

Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch:

  • Kommunikations- und Zeitmanagement
  • Hinweise zu Projektarbeit und Fachgespräch

Die Weiterbildung zur/zum geprüften Betriebswirt/-in (IHK) schließt mit einer anerkannten Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab.

Ihr Ansprechpartner

Antje Lakowski, Projektkoordinatorin

Teilnehmerkreis

Fachwirte/Fachkaufleute, staatlich anerkannte Fachschulabsolventen mit mindestens dreijähriger Berufspraxis

Voraussetzungen

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer eine erfolgreich abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt bzw. Fachkaufmann oder eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem Berufsfortbildungsgesetz oder eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer, auf eine Berufsausbildung aufbauenden, kaufmännischen Fachschule und eine anschließende dreijährige Berufspraxis nachweist.

Die nachzuweisende Berufspraxis muss in Tätigkeiten abgeleistet sein, die der beruflichen Qualifikation eines Betriebswirtes IHK gemäß § 1 dienlich ist.

Abweichend kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er vergleichbare Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Dauer

668 Unterrichtseinheiten

Dienstag und/oder Donnerstag: 17.00 - 21.00 Uhr

Samstag (1x im Monat): 08.00 - 15.00 Uhr

Bildungsziel

Gepr. Betriebswirt/-in (IHK)

Preis

  • ab  4.950,00 € (abhängig von der Teilnehmerzahl, zzgl. Literatur und Prüfungsgebühren)

Anmeldung

Termine:

Hinweise

Die Prüfungen finden bundeseinheitlich im Frühjahr 2021 und Herbst 2021 statt.

Förderung

Sie wünschen weitere Informationen zu möglichen Förderpaketen oder finanziellen Zuschüssen? Lassen Sie sich gern persönlich von uns beraten.

Logos