Geprüfte/-r Küchenmeister/-in (IHK) berufsbegleitend

Aus aktuellem Anlass findet unser Kurs bis auf Weiteres online statt! Sobald es möglich ist, werden wir wieder zu unserem Präsenzmodell zurückkehren.

Nehmen Sie Kurs auf die nächste Karrierestufe - wir begleiten Sie auf Ihrem Weg dorthin!

Unsere Weiterbildung zum/zur Küchenmeister/-in (IHK) öffnet Ihnen die Tür zu einer Führungsposition in der Gastronomie: Innerhalb von nur 7 Monaten erweitern Sie Ihr betriebswirtschaftliches Know-how und eignen sich die notwendigen Führungskompetenzen an. Als geprüfte/-r Küchenmeister/-in (IHK) sind Sie mitunter für den Ablauf der betrieblichen Ausbildung zuständig. Zudem managen Sie den Küchenbereich und übernehmen Verantwortung für die betriebs- und finanzwirtschaftliche Planung.

Großes Plus: Sie absolvieren die Weiterbildung bei uns berufsbegleitend, so können Sie Erlerntes direkt in der Praxis anwenden.

Unser Ziel ist Ihr erfolgreicher IHK-Abschluss - deshalb bereiten wie Sie intensiv auf die Prüfung zur/zum geprüften Küchenmeister/-in vor.

Inhalte

Wirtschaftsbezogene Qualifikation (290 UE):

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikation (280 UE):

  • Mitarbeiter führen und fördern
  • Abläufe planen, durchführen und kontrollieren
  • Produkte beschaffen und pflegen
  • Speisentechnologie und ernährungswissenschaftliche Kenntnisse anwenden
  • Gäste beraten und Produkte vermarkten

Ihr Ansprechpartner

Sandra Zamora González, Projektkoordinatorin

Teilnehmerkreis

Köche oder Mitarbeiter/-innen in der Gastronomie mit einschlägiger Berufserfahrung, die einen beruflichen Aufstieg anstreben.

Voraussetzungen

Zum Prüfungsteil "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" ist zuzulassen, wer

1.) eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
2.) eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem zweijährigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
3.) eine mindestens vierjährige Berufspraxis nachweist.


Zum Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zuzulassen, wer den Prüfungsteil "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" abgelegt hat und zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens zwei weitere Jahre Berufserfahrung nachweist.


Zum Prüfungsteil "Praktische Prüfung" ist zuzulassen, wer die Prüfungsteile "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" und "Handlungsspezifische Qualifikationen" abgelegt hat und zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens zwei weitere Jahre Berufspraxis nachweist.


Die Berufspraxis sowie die anerkannten Ausbildungsberufe sollen inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Küchenmeisters haben.

Dauer

570 Unterrichtseinheiten

Montag und Mittwoch:

17.00 - 21.00 Uhr

Bildungsziel

Gepr. Küchenmeister/-in (IHK)

Preis

  • ab  3.650,00 € (Abhängig von der Teilnehmerzahl, zzgl. 1025,-€ Prüfungsgebühren und Literatur)

Anmeldung

Termine:

Hinweise

Für Teilnehmer/-innen, die zum Zeitpunkt des Lehrgangsbeginns noch keine Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation (Prüfung gemäß der Ausbilder-Eignungsverordnung AdA) nachweisen können, besteht die Möglichkeit im Zeitraum der Weiterbildung zusätzlich einen AdA-Intensivkurs zu belegen. Dieser Nachweis ist spätestens zur praktischen Prüfung vorzuweisen.

 

Förderung

Sie wünschen weitere Informationen zu möglichen Förderpaketen oder finanziellen Zuschüssen? Lassen Sie sich gern persönlich von uns beraten.

Logos