der Meister für Kraftverkehr lacht in die Kamera ein weiterer steht mit dem Rücken zum Betrachter

Geprüfte/-r Meister/-in für Kraftverkehr (IHK) berufsbegleitend

Geprüfte Meister/-innen im Kraftverkehr sind zuständig für die Beschaffung und Erhaltung des Fuhrparks, überwachen den Betrieb und stellen sicher, dass die Transportabläufe fachgerecht und effizient ablaufen. Sie erstellen Fahrpläne und übertragen Fahraufträge an die Fahrer/-innen, kontrollieren die Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer/-innen sowie die Einhaltung von Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften.

Inhalte

Grundlegende Qualifikationen:

  • Rechtbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb

Betriebswirtschaftliches Handeln:

  • Grundsätze betrieblicher Aufbau- und Ablauforganisation
  • Materialdisposition und Bedarfsplanung
  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Innovation und KVP

Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung:

  • Planung der Projektphasen
  • Planungstechniken und Analysemethoden
  • EDV-Systeme und Organisationstrukturen

Zusammenarbeit im Betrieb:

  • Arbeitsorganisation und Sozialverhalten
  • Qualifizierungsbedarf und -maßnahmen

Fuhrparktechnik und Fuhrparkmanagement:

  • Verkehrs- und betriebssicheren Zustand
  • Ladungssicherung
  • Planen von Beförderungsleistungen

Organisation und Kommunikation:

  • Betriebliches Kostenwesen und Controlling
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Qualitätsmanagement
  • Kennzahlen Ermittlung, Erarbeitung, Überwachung
  • Personalwirtschaft

Ihr Ansprechpartner

Heike Busekow, Projektkoordinatorin

Teilnehmerkreis

Facharbeiter/-innen, die eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer/-in abgeschlossen haben und eine mehrjährige einschlägige Berufspraxis nachweisen können.

Voraussetzungen

Zur Prüfung ist zugelassen, wer

1.) eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Berufskraftfahrer/-in, danach eine mindestens zweijährige einschlägige Berufspraxis oder

2.) eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige einschlägige Berufspraxis oder

3.) eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufspraxis

nachweist.

Dauer

1060 Unterrichtseinheiten

Freitag: 15.30 - 20.15 Uhr

Samstag: 08.00 - 13.15 Uhr

Bildungsziel

Gepr. Meister/-in für Kraftverkehr (IHK)

Preis

  • ab  5.700,00 € (Abhängig von der Teilnehmerzahl, zzgl. Literatur und Prüfungsgebühren)

Anmeldung

Termine:

Hinweise

Teile des Gesamtlehrgangs können auch einzeln belegt werden.

Förderung

Sie wünschen weitere Informationen zu möglichen Förderpaketen oder finanziellen Zuschüssen? Lassen Sie sich gern persönlich von uns beraten.

Logos