Medien- und IT-Kompetenz für Ausbildungspersonal (MIKA)

In einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt ist mit fünf Praxispartnerinnen und -partnern aus Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern und Berufsbildungswerken ein Seminarkonzept zur Medien- und IT-Kompetenz für Ausbildungspersonal entwickelt und erprobt worden.

Die berufsbegleitende Weiterbildung hat zum Ziel, Ihre digitalen und medienpädagogischen Kompetenzen zu fördern. Die MIKA-Seminare sind eine zwölfwöchige, 60-stündige berufsbegleitende Weiterbildung im Blended-Learning-Format. Sie lernen durch das begleitete Anwenden unterschiedliche digitale Medien für den eigenen Ausbildungsalltag kennen. Im Fokus steht die begleitende Projektarbeit: Sie definieren einen Arbeitsprozess aus Ihrem persönlichen Ausbildungsalltag. Anschließend unterfüttern Sie Ihren eigenen Arbeitsprozess nach und nach mithilfe der MIKA-Tools. Sie erstellen selbst digitale Medien, die sie direkt in die eigene Ausbildungspraxis integrieren.
Was früher analog war, wird mit MIKA digital! Ob Arbeitsblätter, Arbeitsabläufe, Anleitungen, der Austausch oder die Koordination der Auszubildenden: Das Ausbildungspersonal erlernt, den eigenen Ausbildungsprozess, aber auch andere Vorgänge, digital zu organisieren.
Die 12-wöchige Weiterbildung im Blended Learning-Format besteht aus sieben MIKA-Modulen. Diese behandeln nacheinander die sechs MIKA-Themen.

Die Module bestehen aus:

- Selbstlernphasen: Diese finden vor den Präsenzveranstaltungen und Webinaren zur Vorbereitung auf das Thema hier auf dem MIKA-Campus statt.
- Veranstaltungen: Diese finden vierstündig in Präsenz (4x) und dreistündig als Webinar (3x) statt - Präsenzveranstaltungen und Webinare im Wechsel.
- Transferaufgaben: Im Anschluss an die sieben Veranstaltungen wenden Sie die Inhalte auf Ihre eigene Ausbildungspraxis an und erstellen mit den MIKA-Tools selbst digitale Medien für die begleitende Projektarbeit.

Weitere Informationen und den Ablauf der Weiterbildung finden Sie hier.

Inhalte

Digitale Welt verstehen
- Ausbildung 4.0
- Generation Z
 
Daten schützen & sicher agieren
- Urheber- und Nutzungsrecht - Sichere Nutzung und Datenspuren
 
Kommunizieren & Kooperieren
- Digitale Kommunikation
- Digitale Kooperation
 
Inhalte suchen & bearbeiten
- Suchstrategien und Suchformate
- Digitale Lernformate & E-Learning
 
Inhalte erstellen & teilen
- Open Educational Resources (OER)
 
 
Feedback & Reflexion
- Digitales Feedback

Ihr Ansprechpartner

Luisa Wiese, Projektkoordinatorin

Teilnehmerkreis

Betriebliches Ausbildungspersonal

Voraussetzungen

Dauer

12 Wochen, umfasst 60 Stunden, davon
25 Stunden für Präsenzveranstaltungen
und Webinare sowie 35 Stunden für
begleitendes Selbststudium

Bildungsziel

Berufliche Fort- und Weiterbildung

Preis

  • ab  630,00 € (abhängig von der Teilnehmendenzahl, inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung)

Anmeldung

Termine:

Hinweise

Wir führen unsere Seminare für Sie auch als Inhouse-Schulung oder Firmenseminar bei uns im AFZ Rostock durch, gern auch zu alternativen Terminen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns: Wir gehen nach Möglichkeit auf Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen ein und unterbreiten Ihnen anschließend ein Angebot.

Logos