zwei Frauen sitzen an einem Tisch und die Pflegedienstleiterin misst den Blutdruck

Pflegedienstleiter/-in (IHK)

Nehmen Sie Kurs auf ein neues Bildungsziel – wir begleiten Sie auf Ihrem Weg dorthin!

Als Pflegedienstleiter/-in (kurz: PDL) haben Sie die Schlüsselposition zwischen Stations- bzw. Abteilungsleitung und der direkten Geschäftsführung inne. Zu Ihrem Tätigkeitsfeld in ambulanten sowie stationären Einrichtungen und Pflegediensten zählen sowohl organisatorische als auch verwaltende Aufgaben.

Basierend auf den Grundlagen, die Sie sich bereits während Ihrer Berufspraxis angeeignet haben, vermitteln wir Ihnen in unserer Weiterbildung Kenntnisse aus dem Managementbereich. Mitunter erweitern Sie Ihr Know-how im Personal-, Pflege- und Betreuungsmanagement sowie in der Umsetzung von Qualitätsrichtlinien.

Gut zu wissen: Unsere Weiterbildung gliedert sich in zwei Teile - "Wohnbereichsleitung" (IHK-Zertifikatskurs) und "Pflegedienstleitung" (IHK-Zertifikatskurs). Nach erfolgreich abgelegter Prüfung in dem Kurs „Wohnbereichsleitung“ erhalten Sie die fachliche Voraussetzung zur Führung von Wohnheimbereichen. Nach erfolgreichem Abschluss des Gesamtkurses schaffen Sie die Voraussetzungen, um als leitende oder stellvertretende Pflegedienstleiter/-in zu arbeiten.

Unser Ziel ist Ihr erfolgreicher Abschluss – deshalb bereiten wir Sie intensiv auf die IHK-Prüfung zur leitenden Fachkraft in der ambulanten und stationären Pflege (PDL) vor.

Inhalte

  • Kommunikation und Arbeitsmethodik
  • Sozialwissenschaft
  • Berufswissenschaft
  • Organisation und Betriebswirtschaft
  • Personalmanagement
  • Rechtsgrundlagen
  • Pädagogik, Methodik und Didaktik
  • Praxisbesuch
  • Praxisbegleitende Gespräche/Hausarbeit und Kolloquium

Ihr Ansprechpartner

Antje Lakowski, Projektkoordinatorin

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter/-innen mit abgeschlossener Berufsausbildung im Sozial- und Gesundheitswesen (Altenpfleger, Kinderkrankenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger)

Voraussetzungen

Zur Prüfung wird zugelassen, wer

1.) eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf (Altenpfleger/-in, Kinderkrankenpfleger/-in, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in) und anschließend eine mindestens zweijährige Berufspraxis in der ambulanten oder stationären Pflege und

2.) die Teilnahme an dem hier beschriebenen IHK-Zertifikatslehrgang nachweist.

Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben einer Pflegefachkraft gemäß § 71 SGB XI haben.

Dauer

500 Unterrichtseinheiten

berufsbegleitend

1-2x pro Woche

08.00 - 15.00 Uhr

Bildungsziel

Leitende Fachkraft in der ambulanten und stationären Pflege/PDL (IHK)

Preis

  • ab  2.950,00 € (inkl. Seminarunterlagen, zzgl. Prüfungsgebühren)

Anmeldung

Termine:

Logos