Position Führungskraft - Die Kunst des Delegierens

Delegation als Organisationskonzept beschreibt die Übertragung von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung an andere. Ein Thema, mit dem vor allem Mitarbeitende in der Position als Führungskraft konfrontiert werden. Als Delegierende sind sie zur Überwachung der von ihnen übertragenden Aufgaben verpflichtet. Hierbei ist es notwendig, die Unterschiede zwischen kontrollierendem und kontrolliertem Delegieren zu kennen und anzuwenden.

Nach Abschluss des Seminars sind die Teilnehmenden in der Lage, logisch zu delegieren und anzuleiten. Sie erkennen das Mentorenprinzip als Hilfe an und nutzen neu entstandene Zeitfenster zur Festigung des eigenen Teams. Vermittelt wird das Thema im Workshopformat mit einfließenden Beispielen der Teilnehmenden.

Inhalte

  • Der Sinn des Delegierens
    - weshalb, wann, an wen, wie, wie lange, wie präzise
    - Vorteile vs. Nachteile

  • Sprache: Basis des Delegierens und des Anleitens
    - konkret sein
    - Reihenfolgen in Anweisungen
    - Hilfestellungen in Anweisungen
    - Unterstützung durch Fragen (Fragearten, Methodik)

  • Suche von Einstiegsaufgaben nach dem "5-Punkte-Plan"
    - welche Aufgaben sind delegierbar?
    - welche Teilaufgaben sind delegierbar?

  • Kontrolliertes Delegieren
    - Anleitung unter permanenter Kontrolle
    - Hilfestellungen und unterstützende Dokumentation der Arbeitsabläufe

  • Kontrollierendes Delegieren
    - Anleitung unter Kontrolle von Zwischenergebnissen
    - Erweiterung der Arbeitsetappen und anschließende Überprüfung
    - Hilfestellungen und unterstützende Dokumentation der Arbeitsschritte

  • Motivation durch Delegieren?
    - Anerkennung durch Delegieren?
    - Entwicklung durch Delegieren?
    - Delegieren an Delegierende – zur Stützung der Hierarchie
    - offene Diskussion: Adenauer-Kreuz

  • Nutzung des Zeitgewinnes
    - Argumentation gegenüber den Mitarbeitern/-innen
    - Argumentation für sich selbst

  • Der Nebeneffekt des Delegierens – Teambildung
    - Teamrollen kennen als Basis für Delegieren mit konkretem Ziel im Rahmen der Festigung des Teams

Ihr Ansprechpartner

Antje Lakowski, Projektkoordinatorin

Teilnehmerkreis

Führungskräfte aus Pflege- und Gesundheitseinrichtungen

Voraussetzungen

Dauer

8 Unterrichtseinheiten

(Tagesseminar)

09.00 - 16.00 Uhr

Bildungsziel

Berufliche Fort- und Weiterbildung

Preis

  • 175,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Anmeldung

Termine:

Logos