Fast Rescue Boats, Rescue Boats, Bereitschaftsboote, STCW, Erstausbildung, Rettungsbootmann, Rettungsbootfrau

Fast Rescue Boats Training

Inhalte

Rettungsbootmann/-frau für schnelle Bereitschaftsboote - Fast Rescue Boats gemäß STCW-Regel Kapitel A-VI/2, Absatz 7-12

  • Übernahme der Verantwortung für ein schnelles Bereitschaftsboot
  • Klarmachen, Besteigen, Aussetzen und Betrieb eines schnellen Bereitschaftsbootes
  • Betreiben des Motors eines schellen Bereitschaftsbootes
  • Einschätzung der Einsatzbereitschaft schneller Bereitschaftsboote und der damit verbundenen Ausrüstung für die sofortige Verwendung

Ihr Ansprechpartner

Constanze Draempähl, Servicemitarbeiterin

Teilnehmerkreis

befahrene Seeleute

Voraussetzungen

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Befähigungsnachweis über die Sicherheitsgrundausbildung, nicht älter als 5 Jahre
  • Befähigungsnachweis über die Ausbildung zum Rettungsbootmann/-frau, nicht älter als 5 Jahre
  • gültiges Seediensttauglichkeitszeugnis gemäß STCW-Übereinkommen

Mit einem Seediensttauglichkeitszeugnis wird die gesundheitliche Eignung eines/-er Seemannes/-frau für die Tätigkeit an Bord eines Seeschiffes bescheinigt.
Das STCW-Übereinkommen fordert Mindestinhalte für die Untersuchung und die Ausstellung des Seediensttauglichkeitszeugnisses.

Dauer

4-Tagesseminar

Montag bis Mittwoch: 08.00 - 15.30 Uhr

Donnerstag: 08.00 - 13:00 Uhr

Abschluss

STCW-Teilnahmebescheinigungen für den Umtausch in STCW-Befähigungszeugnisse beim Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) in Hamburg.

Folgendes Zertifikat beantragen Sie im Anschluss an die Lehrgangsteilnahme:

Rettungsbootsmann/-frau für schnelle Bereitschaftsboote - Fast Rescue Boats gemäß Kapitel A-VI/2 Absatz 7-12 des STCW-Codes

Preis

590,00 € (Bildungsdienstleistungen sind von der Umsatzsteuer befreit)

Anmeldung

STCW Erstausbildung "Fast Rescue Boats"